Stadt Tamm

Seitenbereiche

Volltextsuche

Suche

Seiteninhalt

Aktuelles aus Tamm

Neuer Tammer Verein: Städtepartnerschaft mit Pézenas

Gründungsversammlung des Partnerschaftsvereins
Gründungsversammlung des Partnerschaftsvereins

Mehr als 40 Interessierte sind zur Gründungsversammlung des „Städtepartnerschaft Tamm-Pézenas e.V.“ im Bürgersaal Tamm zusammengekommen, der künftig die neue französische Partnerschaft mit Pézenas gestalten soll.

Seit dem Herbst 2021 gibt es einen engen Austausch der Tammer Stadtverwaltung mit Vertretern aus der Stadt und Bürgerschaft von Pézenas. Eine kleine Delegation aus Tamm mit Bürgermeister Martin Bernhard, Christian Schäuffele und Béatrice Ensinger war bereits im April 2022 in Pézenas und konnte engere Kontakte knüpfen. Im Sommer stand dann der Beschluss des Tammer Gemeinderats an, um die Partnerschaft mit Pézenas zu schließen, während in Pézenas bereits ein Partnerschaftsverein gegründet wurde.

In den letzten Monaten gab es in Tamm mehrere offene Bürgertreffen um der neuen Städtepartnerschaft eine Struktur zu geben und Ideen für den Austausch zu sammeln. Am 30. November 2022 stand nun ein besonderer Tag an: Mit mehr als 40 interessierten Bürgerinnen und Bürgern wurde bei einer Versammlung der „Städtepartnerschaft Tamm-Pézenas e.V.“ gegründet, eine Satzung verabschiedet und ein Vorstand gewählt.

Geführt wird der Verein vom Vorsitzenden Martin Bernhard, der vom stellvertretenden Vorsitzenden Janick Burk (zuständig auch für den schulischen Austausch), Kassier Christian Schäuffele und Schriftführerin Renate Richter unterstützt wird. Die weiteren Beisitzer Ellen Hoffmann-Eubel, Delphine Karl und Heike Konrad verstärken das Vorstandsteam als Beisitzerinnen mit Zuständigkeiten für den privaten Austausch und den Austausch der Vereine. Als Kassenprüfer wurden Petra Brenner und Werner Stephan gewählt.

Vereinszweck ist gemäß der Satzung die Förderung der Völkerverständigung. Der neue Verein hat insbesondere die Aufgabe, die Partnerschaft zwischen den beiden Städten Tamm und Pézenas zu unterstützen. Gefördert werden sollen der ideelle, persönliche und kulturelle Austausch in verschiedenen Bereichen. Der Verein soll dabei initiativ und beratend tätig sein und mit den entsprechenden Organisationen in Pézenas eng zusammen arbeiten.

Im nächsten Schritt stehen nun organisatorische Aufgaben des Vereins wie die Anerkennung der Gemeinnützigkeit und Eintragung im Vereinsregister an. Zudem wird die Städtepartnerschaft am 18. März 2023 mit einem Festakt in Pézenas offiziell zwischen den beiden Bürgermeistern der Städte besiegelt, begleitet von einer Tammer Delegation.

Zur künftigen Partnerstadt: Pézenas ist eine südfranzösische Stadt mit etwa 8.000 Einwohner, liegt zwischen Béziers und Montpellier im Tal des Flusses Hérault. Etwa 20 Minuten entfernt von der Altstadt von Pézenas erstreckt sich der Strand am Mittelmeer. Die historische Altstadt ist bemerkenswert und zieht mit ihren Cafés und Einkaufsmöglichkeiten zahlreiche Touristen an. Das bekannte Stadttheater begeistert mit einem großen Kulturprogramm in der Molière-Stadt.