Stadt Tamm

Seitenbereiche

Volltextsuche

Suche

Seiteninhalt

Straßensperrungen / Verkehrsbehinderungen

Fahrbahndeckenerneuerung - Lagerfläche P & R-Parkplatz

Mit den Arbeiten zur Fahrbahnerneuerung L1133 und L 1110 wurde die Firma Lukas Gläser GmbH & Co.KG beauftragt, die am 28.02.2022 mit den Baumaßnahmen beginnen wird.

Folge dessen muss ein Teilbereich der hinteren, östlichen P + R – Parkplätze vom 28.02 .- 29.07.2022 voll gesperrt werden.

Straßensperrungen im Zuge der Baumaßnahmen zum Bau eines Radwegs und der Straßensanierungen auf der L1100 / L 1133

Das Regierungspräsidium Stuttgart und die Stadt Tamm führen in der Ortsdurchfahrt Tamm im Zuge der L 1110 und L 1133 eine gemeinsame Baumaßnahme durch. In insgesamt vier Bauabschnitten wird entlang der Landesstraßen durch die Stadt ein neuer Radweg gebaut. Die Baumaßnahme des Landes beginnt bei der Hölderlinstraße und endet bei der Einmündung der Porsche Straße im „Tammer Feld“. Der Radweg wird weiter gebaut bis in die Frankfurter Straße. Auf diese Weise erfolgt der Lückenschluss des Radwegnetzes für Tamm in Ost-West-Richtung. Parallel dazu saniert das Regierungspräsidium Stuttgart die Fahrbahndecke im gesamten Streckenabschnitt umfassend.

Um die Baumaßnahme durchzuführen muss die Ortsdurchfahrt in Abschnitten vollgesperrt werden.

Als Vorabmaßnahme beseitigt das Regierungspräsidium Stuttgart zudem den bestehenden Unfallhäufungsschwerpunkt an der Einmündung der K 1671 in die L 1110 durch kurzfristigen Umbau in einen provisorischen Kreisverkehr. Das Regierungspräsidium Stuttgart handelt hier deshalb kurzfristig und errichtet einen Kreisverkehrsplatz durch Aufstellung von Leitelementen auf der bestehenden Fahrbahnoberfläche sowie durch eine neue Markierung und Beschilderung. Für diese Arbeiten muss der Knotenpunkt teilweise gesperrt werden. Dabei ist die Fahrbeziehung auf der K 1671 in Richtung Markgröningen zeitweise voll gesperrt. Die Bauarbeiten beginnen am Montag, 28. Februar 2022. Diese Vorabmaßnahme wird Mitte April abgeschlossen sein.

Die gesamten Baumaßnahmen dauern voraussichtlich bis Beginn der Sommerferien an. Die Baumaßnahmen in der Ortsdurchfahrt Tamm werden in vier Bauabschnitten durchgeführt:

Erster Bauabschnitt zwischen Hölderlinstraße und Kreisverkehr am Bahnhof / Radwegbau in der Frankfurter Straße

Der Bauabschnitt 1 hat am 28. März 2022 begonnen und wird bis zum 13. Mai fertig sein.

Parallel zu den Arbeiten an der L 1110 werden die Arbeiten zum Bau des Radwegs in der Frankfurter Straße begonnen. Die Frankfurter Straße kann befahren werden, allerdings ist mit Behinderungen zu rechnen. Parallel beginnen die Arbeiten am Nahwärmenetz.

Bereits am 2. Mai 2022 beginnen die Vorarbeiten für die Arbeiten im zweiten Bauabschnitt. Vor den P & R Parkplätzen werden mit den Arbeiten für den Radweg begonnen. Der bestehende Gehweg auf der Nordseite der Bahnhofstraße zwischen der Zufahrt zu den P & R Parkplätzen und dem Kreisverkehr bei der Fa. Marabu wird zum Radweg umgebaut. Diese Tiefbauarbeiten können unter laufendem Verkehr durchgeführt werden. Die Fahrbahn wird nur eingeengt, ist aber in beiden Richtungen weiterhin zu befahren.

 

Zweiter Bauabschnitt, erster Teil: Kreisverkehr beim Bahnhof und Einmündung „Im Länderrain“

Der zweite Bauabschnitt, erster Teil beginnt am 13. Mai 2022. Während dieser Baumaßnahme ist der Bereich Kreisverkehr am Bahnhof bis Länderrain voll gesperrt. Die Parkplätze am P + R-Parkplatz sind während des gesamten Bauabschnitts 2 nicht anfahrbar.

Die innerörtliche Umleitung erfolgt über die Hofäckerstraße – Zeppelinstraße – Bissinger Straße.

 

Zweiter Bauabschnitt, zweiter Teil: „Im Länderrain“ bis Kreisverkehr bei der Fa. Marabu

Dieser Abschnitt soll Anfang Juni 2022 beginnen und Ende Juni 2022 abgeschlossen werden.

 

Dritter Bauabschnitt zwischen Kreisverkehr bei der Fa. Marabu und Kreisverkehr „Am Reitweg“ (Brücke über die Bahnlinie)

Der dritte Bauabschnitt soll Ende Juni beginnen und Mitte Juli 2022 abgeschlossen werden.

 

Vierter Bauabschnitt zwischen Kreisverkehr „Am Reitweg / Ludwigsburger Straße“ und Einmündung Porschestraße (Tammer Feld)

Der vierte Bauabschnitt soll Mitte Juli 2022 beginnen und Anfang August 2022 abgeschlossen werden.

 

Schulbus

Der Schulbus wird während der gesamten Maßnahme zwischen den Schulen verkehren. Es ist mit folgenden Einschränkungen während des Bauabschnitts 1 und 2 zu rechnen: Der Schulbus von und nach Realschule Tamm wird an der Ersatzhaltestelle am Alten Weg verkehren. Der Schulbus von und nach Asperg / Möglingen über die Hohenstange wird wie gewohnt in Tamm verkehren, allerdings ebenfalls über den Alten Weg. Die Haltestellen „Bahnhof“ entfallen in dieser Zeit für alle und werden an den „Alten Weg“ verlegt. Die Einschränkung bis voraussichtlich Anfang Juni 2022 bestehen.

 

Bus - Linie 536

Die Haltestelle am Bahnhof entfällt ab dem 12. Mai 2022 für die Dauer des zweiten Bauabschnittes. Als Ersatzhaltestelle sind die Haltestelle am „Alten Weg“ vorgesehen. Dies gilt für alle Busfahrten. Bitte beachten Sie, dass es beim Umstieg auf die S-Bahn und von der S-Bahn zu Verzögerungen kommen kann. Die Haltestelle für den Bus Bissingen-Hoheneck wird an die Haltestelle Realschule in die Rilkestraße verlegt.

 

Weitere Informationen

Für alle Bürgerinnen und Bürger sowie alle Interessierten haben die Stadt Tamm und das Regierungspräsidium Stuttgart am 08.03.2022 um 18:00 Uhr eine Online-Informationsveranstaltung abgehalten. Dabei wurden durch das Regierungspräsidium und das Planungsbüro I.S.T.W. die Planungen für alle Interessierten vorgestellt.

Aktuelle Informationen über Straßenbaustellen im Land können Interessierte auf der Internetseite der Straßenverkehrszentrale des Landes Baden-Württemberg unter www.verkehrsinfo-bw.de abrufen. VerkehrsInfo BW gibt es auch als App (kostenlos und ohne Werbung) – Infos unter: www.verkehrsinfo-bw.de/verkehrsinfo_app.

Wir bitten um Verständnis, dass es sich um einen vorläufigen Bauzeitenplan handelt. Die Stadt Tamm informiert regelmäßig im Amtsblatt und auf der Homepage.

Das Regierungspräsidium Stuttgart und die Stadt Tamm bitten alle Verkehrsteilnehmerinnen und Verkehrsteilnehmer sowie Anliegerinnen und Anlieger um Verständnis für die Beeinträchtigungen während der gesamten Bauzeit.

Vollsperrungen im Zuge der Baumaßnahmen für das Wärmenetz

Die Stadtwerke Tamm GmbH haben mit der Verlegung des Nahwärmenetzes im Alten Ort in Tamm Anfang März begonnen.

Im ersten Bauabschnitt, der Silcherstraße / Unteren Kelterstraße, wurde am 3. März begonnen. Mitte März wurden parallel die Arbeiten am zweiten Bauabschnitt, der Maystraße bis zur Rotwiesenstraße begonnen. Beide Abschnitte wurden bereits abgeschlossen.

Die Bauarbeiten in der Untere Kelterstraße / Karl – Mammele- Straße bis Gartenstraße und Maystraße bis Bissinger Straße finden im Augenblick statt.  

Die genannten Straßen werden voll gesperrt, da im Zuge der Bauarbeiten für das Backbone-Netz und die Hausanschlüsse an die Nahwärmeleitung hergestellt werden. Im Bereich Maystraße kommt es aktuell für die Fußgänger noch zu Behinderungen.

Vorankündigung: Die nächsten Abschnitte folgen in der Bissinger Straße und in der Karl- Mammele – Straße bis Friedrichstraße

Die Umleitung des innerörtlichen Verkehrs für die Anwohner und Anwohnerinnen wird ausgeschildert. Die Stadt Tamm bittet alle Verkehrsteilnehmerinnen und Verkehrsteilnehmer sowie Anliegerinnen und Anlieger um Verständnis für die Beeinträchtigungen während der Bauzeit.

Wollen Sie einen Anschluss an Ihr Gebäude verlegen lassen? Wollen Sie Ihr Gebäude an die Nahwärme anschließen? Wenn Sie sich zeitnah melden, kann Ihr Hausanschluss noch eingeplant werden.

Für den Anschluss an die Nahwärmeleitung wenden Sie sich bitte an den Kooperationspartner der Stadtwerke Tamm GmbH:

Raphael Gruseck
Tel: +49 7141 688 93 - 027
waermewende-tamm@lea-lb.de