Stadt Tamm

Seitenbereiche

Volltextsuche

Suche

Seiteninhalt

Aktuelles aus Tamm

17.09.: DIE NIXEN - Abendkonzert "Emoceans"

„Die Nixen“ - das ist Leidenschaft, Musikalität, Spielfreude und Groove vereint in einem Streichquartett der besonderen Art. Am Samstag, den 17. September kommen sie um 20.00 Uhr in den Bürgersaal nach Tamm für ein spektakuläres Abendkonzert.

Mit poppigem Sound tauchen „Die Nixen“ durch ein Meer der Gefühle, mal mit Tiefgang, mal stürmisch virtuos, mal auf sanften Wellen oder spritzig witzig: Wenn „Die Nixen“, die Musik von Bach zu Sting fließen lassen, mit Händel bei Michael Jackson auftauchen, bevor sie mit den Bangles durch die Wüste reiten und mit Dvoraks Rusalka Cha-Cha-Cha tanzen, dann verschmelzen musikalische Welten zu einem neuen Klangcocktail. Die vier Musikerinnen Rahel Rilling (Violine), Katharina Wildhagen (Violine), Kristina Menzel-Labitzke (Viola) und Nikola Spingler (Cello) schwimmen auf ihren Tauchgängen stilsicher durch die verschiedensten Genres. Von Klassik über Filmmusik, Jazz, Pop und Rock fließt alles ein, was die vier begeistert.

Seit „Die Nixen“ 2006 im Badeschiff Berlin der Spree entsprungen sind, tourten sie mit Weltstars wie Michael Bublé und Mando Diao, waren im Hotel Atlantic in Hamburg und im Hotel Adlon in Berlin zu bewundern, spielten zu feierlichen Festakten wie in der Oper Leipzig, zur Schiffstaufe der AIDAstella, bei Reden des Bundespräsidenten und konzertierten bei Festivals wie dem Schleswig-Holstein Musikfestival sowie im Konzerthaus Berlin.

In ihrem aktuellen Programm “Emoceans“ durchschwimmen „Die Nixen“ mit ihrer Hörerschaft sämtliche Gefühlswelten. Mit Herz und Humor nehmen die musikalischen Wasserwesen ihr Publikum mit auf eine abwechslungsreiche Reise, lassen Bekanntes neu und Neues anders erklingen, ob mit Tiefgang oder stürmisch virtuos, auf sanften Wellen oder spritzig witzig: In den schillerndsten Klangfarben präsentieren „Die Nixen“ einen Ozean voller Musik.

Tickets gibt es ab jetzt online auf Reservix und auch zu den Öffnungszeiten im Rathaus für 22 Euro. Verpassen Sie diesen Auftritt am 17. September nicht!