Stadt Tamm

Seitenbereiche

Volltextsuche

Suche

Seiteninhalt

Aktuelles aus Tamm

Tamm wird am 1. März 2022 zur Stadt

Das baden-württembergische Innenministerium hat am Dienstag, 18. Januar 2022 die Gemeinde Tamm darüber informiert, dass die Landesregierung von Baden-Württemberg entschieden hat, die Gemeinde Tamm zum 1. März 2022 zur Stadt zu erheben. Der stv. Ministerpräsident und Innenminister Thomas Strobl beglückwünschte die Gemeinde Tamm zu dieser „historischen Entscheidung“. Hier finden Sie die Pressemitteilung des Landes Baden-Württemberg zur Stadterhebung Tamms.

„Es freut uns außerordentlich, dass das Land Baden-Württemberg unsere Gemeinde zur Stadt erhebt. Dies ist eine besondere Auszeichnung für die Entwicklung von Tamm in den letzten Jahrzehnten, für die Arbeit der Gemeinderätinnen und Gemeinderäte, aber insbesondere auch eine Anerkennung für die Bürgerinnen und Bürger in Tamm und für die tolle Arbeit unserer Vereine, Kirchen und Schulen. Wenn die Corona-Entwicklung es erlaubt, werden wir die Stadterhebung gemeinsam feiern!“, drückt Bürgermeister Martin Bernhard seine Freude über die Stadterhebung aus.

Der Antrag zur Stadterhebung hat in den vergangenen Wochen und Monaten politische Unterstützung erfahren. „Unseren Abgeordneten gebührt großer Dank für Ihren Einsatz für Tamm“, hebt Bürgermeister Bernhard dankend hervor. So setzten sich insbesondere die örtlichen Abgeordneten – die Landtagsabgeordnete Silke Gericke, der Bundestagsabgeordnete Fabian Gramling und der Europaabgeordnete Rainer Wieland – sowie weitere Vertreterinnen und Vertreter der Regierungsfraktionen im Land für die Stadterhebung Tamms ein.

Die Gemeinde Tamm hat Ende November 2021 offiziell den Antrag zur Stadterhebung Tamms beim Land Baden-Württemberg gestellt. Vorausgegangen war ein einstimmiger Beschluss des Gemeinderats am 22. November 2021 zur Stadterhebung und ein Besuch einer Delegation des Innenministeriums in Tamm. Nach diesem Besuch wurde bereits signalisiert, dass Tamm die Kriterien zur Stadterhebung, hinsichtlich der der Einwohnerzahl, Siedlungsstruktur, des kulturellen und wirtschaftlichen Angebots, sowie des städtischen Gepräges und Entwicklungspotenzials erfülle. Der Beschluss der baden-württembergischen Landesregierung folgt dieser Analyse des Innenministeriums und ermöglicht damit die Erhebung der Gemeinde Tamm zur Stadt.