Gemeinde Tamm

Seitenbereiche

Volltextsuche

Suche

Seiteninhalt

Coronaverordnung des Landes Baden-Württemberg

Die Corona-Verordnung des Landes Baden-Württemberg finden Sie immer aktualisiert unter https://www.baden-wuerttemberg.de/de/service/aktuelle-infos-zu-corona/aktuelle-corona-verordnung-des-landes-baden-wuerttemberg/.

Die Landesregierung von Baden-Württemberg hat eine Corona-Verordnung mit weitreichenden Änderungen und einem Stufenmodell (Basis-, Warn- und Alarmstufe, neuerdings auch Alarmstufe II) beschlossen:

Corona-Verordnung für Baden-Württemberg

Es gilt in Baden-Württemberg ein vierstufiges Warnsystem. Bei abzeichnender Überlastung der Krankenhäuser wird es strengere Regeln geben, etwa mit 2G-Nachweispflicht und strengeren Kontaktbeschränkungen für Ungeimpfte.

Warnstufe: Die Warnstufe wird ausgerufen, wenn die Hospitalisierungsinzidenz an fünf Werktagen in Folge den Wert von 8,0 erreicht oder überschreitet oder die Auslastung der Intensivbetten in Baden-Württemberg an zwei aufeinanderfolgenden Werktagen den Wert von 250 erreicht oder überschreitet. Wird die Warnstufe ausgerufen, gelten weitereichende Beschränkungen - insbesondere für alle Ungeimpften, für die in vielen Eirnichtugnen eine PCR-Testpflicht gilt.

Alarmstufe: Die Alarmstufe wird ausgerufen, wenn die Hospitalisierungsinzidenz an fünf Werktagen in Folge den Wert von 12,0 erreicht oder überschreitet oder die Auslastung der Intensivbetten in Baden-Württemberg an zwei aufeinanderfolgenden Werktagen den Wert von 390 erreicht oder überschreitet. Wird die Alarmstufe ausgerufen, gelten nochmals weitergehende Beschränkungen - insbesondere für alle Ungeimpften, bei denen dann in manchen Einrichtungen oder Veranstaltungen der Ausschluss greift.

Alarmstufe II: Die Alarmstufe II wird ausgerufen, wenn die Hospitalisierungsinzidenz an zwei aufeinanderfolgenden Tagen den Wert von 6,0 erreicht oder überschreitet oder die Auslastung der Intensivbetten in Baden-Württemberg den Wert von 450 erreicht oder überschreitet. In der Alarmstufe II gilt in bestimmten Bereichen 2G+. Das bedeutet, dass auch geimpfte und genesene Personen einen einen negativen Schnell- oder PCR-Test vorlegen müssen. Es gelten die gleichen Kontaktbeschränkungen wie in der Alarmstufe. 

Die neuen Regelungen der Corona-Verordnung, sowie Zusammenfassungen finden Sie hier: https://www.baden-wuerttemberg.de/de/service/aktuelle-infos-zu-corona/faq-corona-verordnung/