Was ist unsere Gemeinde wert?

In den vergangenen Wochen hat eine Studentengruppe der Hochschule für öffentliche Verwaltung Ludwigsburg eine gründliche Bestandsaufnahme unseres kommunalen Vermögens vorgenommen. Grund hierfür ist die Umstellung des kommunalen Finanzwesens auf die Doppik - „ Dopp elte Buchführung i n K onten“ -, die für alle Gemeinden in Baden-Württemberg ab dem 01.01.2020 verpflichtend ist.

Dieser Herausforderung haben sich die Gemeinden Freiberg a.N., Markgröningen und Tamm in Form einer Interkommunalen Zusammenarbeit angenommen, um so eine bestmögliche Umsetzung zu gewährleisten.

Die Präsentation des Ergebnisses dieser grundlegenden Vermögenserfassung kann hier (5,098 MiB) heruntergeladen werden.