Junge Kunst im Rathaus

Eröffnung am Donnerstag, 7. Juni 2018 um 17.00 Uhr im Neuen Rathaus Tamm

Gemeinschaftsausstellung der Kreativ AG & Abschlussarbeit im Kunstunterricht in Klasse 10 der Realschule Tamm

JUNGE KUNST IM RATHAUS

Gemeinschaftsausstellung der Kreativ AG & Abschlussarbeit im Kunstunterricht in Klasse 10 der Realschule Tamm


Eröffnung
am Donnerstag, 7.Juni 2018, 17.00 Uhr, Neues Rathaus Tamm

Begrüßung: Martin Bernhard, Bürgermeister

Hierzu laden wir alle interessierten Bürgerinnen und Bürger, die Eltern, Schülerinnen und Schüler und deren Freunde recht herzlich ein.

Andrea Deutschmann Jugendbegleiterin der Kreativ AG

(gezeigt werden die Bilder bis 01.10.2018)

„Die Kreativ AG der Gustav-Sieber-Schule trifft auf James Rizzi“


„Wir malen Bilder nach dem Künstler James Rizzi. Das Besondere daran ist, dass diese sehr bunt sind.“, so Andrea Deutschmann.
Es handelt sich um eine fröhlich bunte Welt, die mit lustigen Gesichtern geschmückt ist. Die Häuser haben Augen und Münder, alles ist in satten Farben gemalt und dann kommt noch der 3D Effekt hinzu. Dieses Projekt ging über mehrere Monate, die Schüler erarbeiteten das Thema. Es wird gemalt, geschnitten und geklebt. Gespräche über den Künstler finden statt und im letzten Jahr hat man eine Rizzi-Ausstellung besucht. In der Ausstellung befinden sich Bilder der letzten zwei AG Jahre. Die Kinder sind in der 2., 3. und 4. Klasse. Jede Woche findet die AG an einem Nachmittag im Rahmen der Ganztagsschule statt.

Abriss über die Abschlussarbeit im Kunstunterricht in Klasse 10

(gezeigt werden die Bilder bis 19.07.2018)


Die zehnten Klassen der Realschule Tamm vereinten im letzten Jahr ihrer Schullaufbahn mehrere Komponenten im Kunstunterricht:
Ziel war es, die Königsdisziplin, nämlich das Malen auf Leinwand, mit kunstgeschichtlichem Hintergrundwissen zu verknüpfen. Gleichzeitig sollte aber auch ein Andenken an die Schulzeit und den Schulstandort damit verbunden werden. Da der Wasserturm ja als Wahrzeichen der Gemeinde Tamm gilt, war die Idee, diesen in einem bekannten Gemälde in Szene zu setzen.