Aktuelles aus Tamm

Suche

Das Land Baden – Württemberg stellt erfreulicher Weise dem Landratsamt Ludwigsburg die notwendigen Haushaltsmittel zur Verfügung um die Sanierung des schadhaften Geh – und Radweges im Bereich zwischen dem Kreisverkehr beim Marabu und dem Kreisverkehr Ludwigsburger Straße / Reitweg im Frühjahr durchführen zu können. Diese erfreuliche Mitteilung hat die Gemeindeverwaltung erreicht. Bereits seit längerer Zeit ist der Geh – und Radweg schadhaft. Er wurde bisher immer nur behelfsmäßig repariert. Leider waren diese Reparaturen nie von großer Lebensdauer, so dass sich weitere Schäden eingestellt haben. Nun hat das Land Baden – Württemberg entschieden, die Mittel für die Sanierung zur Verfügung zu stellen. Die Arbeiten werden durch das Landratsamt Ludwigsburg ausgeführt werden. Es ist vorgesehen, zunächst die vorhandenen Leitplanken zu entfernt und durch ein Geländer zu ersetzen. Wenn diese Arbeiten abgeschlossen sind, beginnen die Bauarbeiten zur Sanierung des Geh – und Radweges. Die Bauarbeiten sollen in zwei Bauabschnitten ausgeführt werden. Geplant ist, im 1. Bauabschnitt die beidseitigen Geh – und Radwege vom Kreisverkehr Ludwigsburger Straße / Reitweg bis zur Brücke zu sanieren. Im 2. Bauabschnitt sollen dann die Geh – und Radwege vom Kreisverkehr Marabu bis zur eigentlichen Brücke saniert werden. Leider können die Arbeiten nicht unter fließendem Verkehr ausgeführt werden, so dass eine temporäre, halbseitige Sperrung der Landesstraße notwendig wird. Die Fahrtrichtung stadtauswärts wird jedoch immer befahrbar sein. Stadteinwärts muss der Verkehr leider während der Bauzeit durch die Ludwigsburger Straße, den Alten Weg und die Alleenstraße geführt werden. Allerdings wird die halbseitige Sperrung nur zwischen 9 und 15:30 Uhr und bei unbedingtem Bedarf erfolgen. Zu allen anderen Zeiten kann die Landesstraße in beide Richtungen befahren werden. Die Bauzeit wird ca. 2 Wochen pro Bauabschnitt betragen. Mit der Baumaßnahme soll Ende Januar begonnen werden, sobald die Witterung dies zulässt. Der erste Bauabschnitt soll bis spätestens Anfang März abgeschlossen sein, damit die geplanten Bauarbeiten am Kreisverkehr Bissinger Straße / Schillerstraße / Alleenstraße ungestört beginnen können. Denn auch für diese Baumaßnahme werden Sperrungen erforderlich werden, über die die Verwaltung noch umfassend informieren wird. Die Arbeiten am 2. Bauabschnitt der Geh – und Radwegesanierung sollen dann im Herbst ausgeführt werden. Das Landratsamt wird rechtzeitig vor Baubeginn die Verkehrsteilnehmer informieren. Die Busfahrgäste werden über geänderte Fahrten im Bus und an den Haltestellen informiert. Die Verwaltung bittet alle Verkehrsteilnehmer um Verständnis für die Beeinträchtigungen während der Bauzeit.

mehr